8 x 1.111 Euro für die Nachwuchsarbeit

14. Oktober 2022
Einen wahren „Spendenjubel“ erlebten die sieben Kinderfeuerwehren des Landkreises Ostallgäu und die Jugendfeuerwehr Ostallgäu

Noch während der Spendenübergabe, zu der alle Verantwortlichen der Kinderfeuerwehren von Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Grosch nach Füssen eingeladen wurden, erhöhte Jürgen Brecht kurzerhand seine Spende auf acht Mal 1.111 Euro.

Die engagierte und ausdauernde Arbeit der Ostallgäuer Feuerwehren im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit war wieder für Jürgen Brecht aus Füssen ein Anlass diese Mühe zu begünstigen.

 

Bereits seit mehreren Jahren fördert Jürgen Brecht insbesondere die Rettungsorganisationen im Landkreis Ostallgäu und im Außerfern, aber auch andere Vereine und Projekte der Nachwuchsgewinnung. Jetzt standen die teilweise noch recht jungen Kindergruppen der Freiwilligen Feuerwehren im Fokus seiner Spendentätigkeiten und um hier ein Zeichen zu setzen konnten sich alle sieben bestehenden Kinderfeuerwehren darüber freuen. Je 1.111 Euro, zweckgebunden für die Kinder- und Jugendarbeit, erhielten die Vereine der Feuerwehren aus Biessenhofen, Buchloe, Füssen, Irsee, Lengenfeld, Obergünzburg und Wald, aber auch die Jugendfeuerwehr Ostallgäu, die für den Landkreis zentral die Nachwuchsarbeit bündelt und unterstützt.

 

Jürgen Brecht lobte das hohe Engagement der Feuerwehrdienstleistenden im Ehrenamt und die stete Hilfs- und Einsatzbereitschaft in deren Freizeit. Seit Jahren beobachtet er die Mitgliederzahlen in den Organisationen und würde sich über einen sprunghaften Anstieg gerade bei den Kindern und Jugendlichen sehr freuen. Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Grosch schloss sich dem Anliegen an und bestätigte, dass noch viel Potential nach oben wäre, aber die Kinder- und Jugendarbeit noch nicht in allen Feuerwehren angekommen ist. Gerade mal 42 von knapp hundert Feuerwehren im Landkreis haben eine Jugendfeuerwehr und sieben davon eine Kinderfeuerwehr.