Aktionstag im Feuerwehrmuseum zum internationalen Museumstag

15. Mai 2022
Am 15. Mai ist internationaler Museumstag. Das Feuerwehrmuseum Kaufbeuren beteiligt sich mit einem Aktionstag für alle Generationen von 13 bis 17 Uhr. Der Hof vor dem Museum wird zur Aktionsfläche mit zusätzlichen Ausstellungs-Fahrzeugen.

Im Zusammenhang mit der Sonderausstellung zum Eisenbahnunglück in 
Aitrang bieten die Eisenbahnfreunde Kaufbeuren für die kleinen Gäste 
Rundfahrten mit der Kindereisenbahn an. Zu sehen ist hier auch ein 
Zugfahrzeug der Marke Kaelble, mit dem früher Güterwaggons auf einem 
Culemeyer-Anhänger vom Bahnhof zu verschiedenen Empfängern durch die 
Stadt transportiert wurden.  

 

Die neue Kinderfeuerwehr betreut das beliebte Spritzenhaus. Die Eltern 
pumpen die Kübelspritze und die Kinder löschen die Flammen im Haus. 
Aktive Feuerwehr-Kinder unterstützen tatkräftig.   

 

Der Infostand des Feuerwehrmuseums präsentiert eine Demonstration zum 
Thema Rauchmelder, um deren Notwendigkeit zu zeigen und an die 
Wartung der Melder zu erinnern.  

 

Das Museum öffnet an diesem Tag bei freiem Eintritt und zeigt 200 Jahre 
Feuerwehrgeschichte aus der Region und die Sonderausstellung mit dem 
Diorama des Eisenbahnunglücks in Aitrang. Für Essen und Trinken ist im 
Hof gesorgt. Die ehrenamtlichen Helfer freuen sich auf zahlreiche Besucher 
und – wie alle Kaufbeurer Museen – auf Spenden für die Ukraine-Hilfe der 
Hilfsorganisation Humedica.